Verkaufsstart des neuen Fritz-Pins der 583. Cranger Kirmes 2018

Verkaufsstart des neuen Fritz-Pins der 583. Cranger Kirmes 2018

Der neue Fritz-Pin ist da!

Am kommenden Montag, 26. März, läutet die Stadtmarketing Herne GmbH (SMH) den Verkaufsstart des neuen Fritz-Pins ein. Rund 130 Tage vor der Eröffnung der Cranger Kirmes können Kirmesfans dann endlich ihrer Vorfreude Ausdruck verleihen. Sammler erwarten den limitierten Pin bereits ungeduldig. Das Motiv des 23. Fritz-Pins ist an das Markenlogo der Stadt Herne angelehnt.

Der lokale Bezug ist leicht erklärt: „Schließlich ist Fritz ein echter Emscherbrücher Dickkopf wie das Wappentier aus dem Markenlogo“, so Oberbürgermeister Dr. Dudda. Beim diesjährigen Slogan der Cranger Kirmes: „Heimat, Liebe, Crange.“ hat es sich folglich angeboten, nach klassischen Kirmesmotiven wie „Geisterbahn“ und „Zuckerwatte“ wieder einen lokalen Bezug herzustellen. Das Farbschema greift Hernes grüne Seiten, die Wasserlagen an Rhein-Herne-Kanal und Emscher im Norden und den Standort im Herzen der Metropole Ruhr auf.

Fritz, das Maskottchen der Cranger Kirmes, ist nicht nur ein Sympathieträger bei Jung und Alt, vielmehr verkörpert er gleichzeitig die große Sammelleidenschaft der Kirmesfans – ein Brückenschlag zum neuen Kirmesplakat. Kirmesfans fragen schon lange vor der Cranger Kirmes nach dem neuen Pin, denn der Fritz-Pin ist einfach Kult. „Viele Sammler stellen ihre Fritz-Pins in selbstgebauten Schaukästen aus, oft auf kostbaren Stoffen und entsprechend mit Licht in Szene gesetzt“, weiß Karina Sola, die Leiterin des Ticketshops der SMH, zu berichten. Häufig zeigten ihr die Sammler Fotos, die den Ehrenplatz dokumentieren, den der Fritz-Pin in ihrem Allerheiligsten einnimmt.

Dietmar Kremer, der Schöpfer des Kirmespferds, hat auch den neuen Pin gestaltet. Jährlich lässt die Stadtmarketing Herne GmbH nur eine begrenzte Auflage davon herstellen. Einmal vergriffene Pins werden nicht wieder aufgelegt. So ist mehr als die Hälfte der zurückliegenden Motive bereits ausverkauft. Deshalb stehen die zwölf vergriffenen Jahrgänge bei Sammlern besonders hoch im Kurs.

Ab Montag wird der neue Fritz-Pin im Ticketshop der Stadtmarketing Herne GmbH, an der Rathauspforte Herne, im Bürgerlokal Wanne und in der Alten Drogerie Meinken am Cranger Tor zum Preis von 3,5 € angeboten. Weil der Fritz-Pin jedes Jahr den Auftakt des Souvenirgeschäfts rund um die Cranger Kirmes macht, legt die Stadtmarketing Herne gleich auch noch den neuen Metallkugelschreiber nach. Der violette Kugelschreiber kommt mit dem Kirmeslogo und dem Slogan „Heimat, Liebe, Crange.“ daher und ist für 3,- € erhältlich.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Posted on: 26. März 2018Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook