Park Besuch in Schweden bei Liseberg

Am Sonntag den 6 Juni 2017 war unser Benjamin im Schwedischen Freizeitpark „Liseberg“ in Göteborg.

Leider haben wir ein falsches Wochenende uns ausgesucht, da die in Schweden, ein Langes Wochenende hatten, auf Grund von Nationalfeiertag.

Wir hatten aber mit unseren Phantasialand Karte, Freien Eintritt bekommen gehabt, wo auch alle Fahrgeschäfte mit eingeschlossen war. Was wir schon mal sehr gut fanden, da die im Liseberg, ein System haben, was ich Persönlich sonst nur noch vom Ehemaligen CentrO Park in Oberhausen kannte.

Der Liseberg Park, ist der größte in Schweden und einer der ältesten in Europa. Der Haupteingang ist schon etwas besonderes, aber auch im Park selber, top gepflegt, ganz viele Blumen, Sträucher und ganz viel Natur und das mitten in der groß Stadt Göteborg.

Wir haben uns erst mal wieder einen Überblick verschafft, bevor wir mit Rolltreppen hoch zu Helix (ein Mack Rides Coaster) gefahren sind und was muss ich sagen, 70 Minuten mussten wir wachten, aber bei den Soundtrack von ImaScore, geht das dann noch ????. Ein muss zu Helix gesagt sein, obwohl viele über diesen Hersteller, öfters mal sagen, das die Wagen, nach Kurzer Zeit Rappeln, ist das trotz dem Harten Winter in Schweden, nicht so!

Wir haben an diesen Tag, nur die Achterbahnen gefahren, da der Park, zu sehr voll war und wir leider zum späten Abend zurück Fliegen mussten. Das gute ist aber, der Park, hat im Sommer, fast immer, bist 23 Uhr geöffnet.

 

Wir kommen auf jeden Fall wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook