Fort Fear Horrorland

Fort Fear Horrorland

Wir waren am Samstag für euch, im Fort Fun Abenteuerland, um vom Fort Fear Horrorland zu berichten!

Als Erstes erst einmal zur der Story, die dieses Jahr im Fort Fun ist und die Unterschiedlichen Mazes vorstellen.

Die Story:

Ein dunkler und bösartiger Schatten liegt über Misty Ville. Freiwillig verirrt sich keine Menschenseele jemals hierhin, es sei denn, sie ist vom rechten Weg abgekommen oder möchte niemals wiedergefunden werden. Aber auf sonderbare und geheimnisvolle Weise werden gewisse Gestalten magisch von der bösen Aura dieser Stadt angezogen und finden hier ihren Zufluchtsort.

Was für Gestalten? Gesindel seiner absonderlichsten und schlimmsten Art: skrupellose Gauner, verlogene Glücksspieler, vermeintliche Revolverhelden, von Voodoo-Zauber besessene Geschöpfe, verbitterte Indianerkrieger, pöbelnde Rednecks und viele weitere namenlose und gescheiterte Existenzen, Unangepasste und Vergessene – sie alle leben hier nach ihren eigenen, dunklen Regeln.

Gerade im Herbst, wenn die Nebel dichter werden und Misty Ville wie vom Erdboden verschwunden scheint, spielen sich hier Machenschaften ab, vor denen selbst die mächtigsten Voodoo-Priester warnen. Nur die Mutigsten wagen sich zu Halloween nach Misty Ville und viele finden nie mehr den Weg zurück …

The Mine

Ort: Devil’s Mine
Alter: Empfohlen ab 12 Jahren
Dauer: ca. 10 Minuten
Scarefactor: mittel

Eintritt: frei

Punkte: 3 von 5

Story:

Die Minen von Misty Ville sind uralte Höhlen, die dem Indianervolk der Semiolen als Rückzugsort und heilige Stätte dienten und dienen.

Die gierigen Bewohner von Misty Ville haben allerdings keinerlei Respekt vor den Riten der Indianer und interessieren sich nur für die dort verborgenen Schätze. Mittlerweile graben sie hier immer tiefer und tiefer. Doch Gier bleibt niemals unbestraft und was sie dort unten finden, sind zu ihrem Entsetzen und Grauen nicht nur Gold und Edelsteine …!

Wagt ihr euch in die Tiefen der Mine?

The Warehouse

Ort: ehemalige Secret Stage of Horror
Alter: Empfohlen ab 16 Jahren Dauer: bis zu 10 Minuten
Scarefactor: hoch
Eintritt: 4,00 € pro Person

Punkte: 4 von 5

Story:

Im Stadtkern von Misty Ville liegt e

ine große, heruntergekommene Lagerhalle, das Warehouse.

Hier lagern die Einwohner allerdings nicht nur Mehl, Salz oder Mais. So manche Ware, die hier versteckt gehalten wird, trägt noch Leben in sich. Ihr solltet euch davon möglichst fernhalten! Und auch die Lagerarbeiter kommen nicht allzu oft vor die Tür und sind wahnsinnig darauf bedacht, dass alles seine ganz besondere Ordnung behält.

Also bringt besser nichts durcheinander, fasst nichts an und versucht einfach nur, so schnell wie möglich aus diesem Ort wieder hinaus zu gelangen!

 

The Forest

Ort: Wald gegenüber der FORT FUN L.A.B.S.
Alter: Empfohlen ab 16 Jahren
Dauer: bis zu 25 Minuten
Scarefactor: hoch
Eintritt: 4,00 € pro Person

Punkte: 4 von 5

Story:

Im sumpfigen Wald abseits von M

isty Ville sammeln die Sklaven des Voodoo-Clans Kräuter und Getier für die dunklen Zeremonien der Meister. Unter dem Bann des Voodoo-Zaubers sind sie willenlose Kreaturen, die eher tot als lebendig durch das sumpfige Unterholz kriechen. Unterbrechungen bei ihrer Suche nach den richtigen Pflanzen und Ungeziefer mögen sie gar nicht!

Sollte es euch dennoch gelingen, euch an ihnen vorbei zu schleichen und den Wald zu durchqueren, so ist das Gefühl von Sicherheit trügerisch! Denn nun betretet ihr das Gelände der Familie Hicks. Diese vollkommen skrupell

osen und unmoralischen Rednecks betreiben versteckt am Waldrand eine Schwarzbrennerei. Hier wird der Misty Gold, der sagenumwobene Whiskey aus Misty Ville, gebrannt. Doch das ist nicht das einzige Hobby der Familie Hicks. Bevorzugt machen sie auch Jagd auf die willenlosen Kreaturen des Vodoo-Clans und im Grunde auch auf alles, was sich bewegt!

Erlebt eines der längsten Horror-Mazes in Deutschland, outdoor und indoor!

 

The Hotel

Ort: gegenüber vom El Cascada

Alter: Empfohlen ab 16 Jahren, nur zu zweit
Dauer: ca. 15 Minuten
Erlebnisfaktor: intensiv und fordernd
Eintritt: 10,00 € pro Person

Punkte: 5 von 5

Story:

Im sagenumwobenen Grand Hotel von Misty Ville gehen kuriose Dinge vor sich.

Die scheinbar verrückt gewordenen Angestellten sieht man niemals weit entfernt vom Hotel, so als ob sie von seinem Bann gefesselt wären. Genau genommen scheinen auch alle, die das Hotel betreten, unfreiwillig zu Dauergästen zu werden. Und sollte es ihnen doch gelingen, ihren Aufenthalt zu beenden, so streifen sie danach völlig verloren und wahnsinnig durch die Straßen der Stadt.

Ihr solltet euch also gut überlegen, ob ihr hier wirklich einchecken wollt!

Achtung: Hier könnt ihr angefasst werden!

Gesamteindruck: 5 von5

Das Horrorevent im Fort Fun kann sehr gut mit Anderen Parks in Deutschland mit Halten und Übertrifft sogar manch anderen Park in Deutschland.

Trotz der Diesjährigen Änderung der Kompletten Story, ist es für uns eines der Besten Horror Events Deutschlands und man sollte sich dies nicht entgehen lassen.             

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook