Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Autor: Sebastian

Wir Suchen dich

 

Wir Suchen dich für unser Team.

Wir suchen Leute, die Lust haben als Hobby bei uns Mitzuwirken ( unentgeltlich ).

Wir suchen in diesen Unterschiedlichen Bereichen

 

  1. Logo, Media Design 
  2. Video Bearbeitung und YouTube.
  3.  Webdesign.
  4. Redakteure aus aller Welt 
  5. Radio Moderator und Redakteure.
  6. Forum Admin 

 

 

Wenn du dich angesprochen Fühlst dann melde dich  bei uns per Mail oder per Facebook und Stell dich bei uns vor und wo du uns Unterstützen kannst / möchtest

Bitte beachte, dass wir diese Arbeit freiwillig machen und es dafür kein Geld gibt.

Mail: kontakt@germancoaster.de

______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

We’re searching for you!

We’re searching for someone who’s interested in helping us in different ways as a hobby (Without any salary).

You can join our team in the following sectors:

1. Logo / Media design
2. Video editing and Youtube
3. Webdesign
4. Editors from all over the world
5. Radio hosts and editors
6. Forum adminstrator

 

 

 

If you think that you would fit in our team, we would appreciate if you could contact us via Facebook and introduce yourself and tell us in wich way you want to help us.

Please remind that this is an voluntarily work and we don’t pay any salary.

Mail: kontakt@germancoaster.de

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

„Phantom Manticore“ – die neue Hauptattraktion

„Phantom Manticore“ – die neue Hauptattraktion
Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW präsentiert erste Hauptattraktion
für alle Altersstufen
Es ist vollbracht: in nur 3 Monaten wurden die 3000 m²
der Hauptattraktion komplett umthematisiert und ein völlig
neues Abenteuer erwartet nun die Besucher. „Phantom
Manticore“ ist ein magischer Gruselthriller in einem unheimlichen
Grand Hotel im Paris des Jahres 1928. Die Mischung
aus Krimi-Theater und Durchlaufattraktion ist die bislang
größte Produktion in der Geschichte der Erlebniswelt. Allein
für dieses Abenteuer wurden 16 Show- und Labyrinthabschnitte
der Hauptattraktion umgestaltet. Das Besondere
an der neuen Show ist, dass das Publikum noch mehr mit
eingebunden wird und an der Seite einer Reporterin selbst
zum Ermittler in dem schaurigen Krimi rund um das Phantom
Manticore wird. „Wir wollen ein noch höheres Qualitätslevel
erreichen und unserem Publikum ein Erlebnis erschaffen,
das ihm den Atem verschlägt.“ freut sich Geschäftsführer
Holger Schliemann über die neue Produktion. „Alle neuen
Kulissen sollen täuschend echt wirken. Die Gäste sollen sich
noch realistischer mitten in die Story hineinversetzen können.
Dazu hat die Ausstattung hunderte Original-Requisiten
und Möbelstücke aus den 20er Jahren organisiert und die
Kulissen wurden so authentisch wie möglich gestaltet.“ Hinzu
k

ommen zahlreiche neue Spezialeffekte. Das Arsenal an
Schockeffekten und optischen Illusionen wurde verdoppelt,
die Dichte an Soundinstallationen auf ein beeindruckendes
Maß aufgestockt und die Dramaturgie und Spannung deutlich
präzisiert. Insgesamt wurde ein sechsstelliger Betrag in die
Umgestaltung, neue Kostüme und Spezialeffekte investiert –
die größte Einzelinvestition in der Geschichte der Erlebniswelt.
Tickets gibt es online auf www.grusellabyrinth.de oder
an der Tageskasse in Bottrop.

– Gänsehaut für jedes Alter – die erste Hauptattraktion
mit Abstufungen der Härtegrade
Erstmals sind mit der neuen Show jeden Abend Sondereinlässe
verfügbar, zu denen die Attraktion nicht in gewohnt
familienkompatibler Weise zu erleben ist. Ohne Aufpreis kann
man dann eine Variante der Hauptshow sehen, die so blutig
ist, dass sie nicht für Kinderaugen geeignet ist. Zu allen anderen
Zeiten bleibt das Grusellabyrinth gewohnt seinem Motto
„Gänsehaut für jedes Alter“ treu und ist bereits für Kinder
ab 8 Jahren in Begleitung Erwachsener zugelassen. Darüber
hinaus gibt es ab dem 13. Juli jeden Sonntag in der ersten
halben Stunde auch noch eine „Schissbuxen-Variante“, die
ganz ohne Schockeffekte und Erschrecken auskommt und es
so auch Kindern ab 6 Jahren in Begleitung Erwachsener oder
weniger mutigen Erwachsenen möglich macht, die Hauptattraktion
zu erleben.

– Kein Scherz: Freier Eintritt für Bottroper Kids!
In diesen NRW-Sommerferien (16. Juli bis 28. August) lockt
die Erlebniswelt mit einem einmaligen Knaller-Angebot alle
Familien mit Kids von 8-15 Jahren. Pro zahlendem Erwachsenen
können bis zu 2 Kinder mit eingetragenem Wohnsitz in
„Bottrop“ die neue Hauptattraktion völlig kostenlos erleben.
Dazu heißt es aus dem Grusellabyrinth: „Mit dieser einmaligen
Aktion möchten wir unsere Verbundenheit mit Bottrop
und seinen Bürgern bekunden. Zudem hat die Erlebniswelt
bislang eher den Ruf, eine Attraktion für Erwachsene zu sein,
obwohl das Programm durchaus familienkompatibel ist. Auch
im Hinblick hierauf soll die Aktion ein Statement sein.“

– Event-Highlights in diesem Sommer: 20er Jahre Mottoparty
Am Freitag, 20 Juli steigt im Observatorium – der Eventlocation
der Erlebniswelt – die nächste Mottoparty. Passend
zur neuen Hauptattraktion ist das Thema „Roaring 20s Mottoparty“.
Gleich am darauffolgenden Samstag, 21. Juli präsentiert
die Filmstiftung NRW mit dem Kulturamt Bottrop auf
dem Parkplatz des Grusellabyrinths kostenlos auf einer großen
Leinwand „Open-Air-Kino“ mit dem Film „Phantastische
Tierwesen“. Der Filmbeginn ist ab Einbruch der Dunkelheit.
Passend zum Fantasy-Thema gibt es in der Pre-Movie-Lounge
ab 18 Uhr die schönsten Filmmusiken von Harry Potter und
Co. Live auf dem Piano gespielt. Auch hier ist der Eintritt frei.

– Observatorium: Einmalige Aussicht auf den Malakoffturm
mit Sommerterrasse
Die Bar, Bistro und Eventlocation im Obergeschoss ist urgemütlich
im Industrial-Look der alten Kaue eingerichtet und
lädt jedes Wochenende zu einem entspannten Cocktail oder
Flammkuchen ein. Die Location kann jetzt auch für Feiern,
Firmenevents und Anlässe aller Art gebucht werden. Von 30-
150 Personen bietet das Observatorium Platz für verschiedenste
Event-Größen – bei Partys bis zu 300 Personen – für
Großevents wo die komplette Erlebniswelt mit einbezogen
wird, können sogar bis zu 1000 Personen hier feiern. Highlight
ist die Sommerterrasse auf 6 Meter Höhe mit exklusivem
Panorama-Blick auf den Malakoffturm. Die Location ist
über einen separaten Eingang zugänglich und auch barrierefrei
über einen Fahrstuhl zu erreichen. Der Clou: Die Servicekräfte
sind allesamt grünhäutige Kobolde mit spitzen Ohren.
Elegant gekleidet sorgen sie für eine einzigartige Atmosphäre
in der gemütlichen Bar.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Walibi Holland und Fight cancer sammeln 31.935 € für wohltätige Zwecke

Walibi Holland und Fight cancer sammeln 31.935 € für wohltätige Zwecke

Biddinghuizen, 1. Juli 2018 – Letzten Samstag, 30. Juni 2018 fand die erste Ausgabe des Rollercoaster Runs in Walibi Holland statt. Unter großen Umständen waren 240 Teilnehmer bereit, den Kurs zu bewältigen. Zusammen haben sie einen Betrag für Kampf gegen krebs von 31.935 € erbracht.

Um 7:00 Uhr ertönte der erste Schuss für den Lauf, woraufhin die Teilnehmer eine Route durch Walibi Holland nahmen. Der Kurs bestand aus einer 5 Kilometer langen Strecke mit einer Fahrt in Goliath und Lost Gravity. In den letzten Wochen haben alle Teilnehmer Geld gesammelt, um gemeinsam gegen Krebs zu kämpfen.

Teilnehmerin des Laufs Bianca Kistenkas hielt es für eine besondere Erfahrung: “Ich habe meinen Vater kürzlich an Lungenkrebs verloren. Uns wurde im Januar gesagt, dass er krank sei und sich im April verabschieden müsse. In diesen 3 Monaten sah ich meinen Vater sehr schnell, sehr krank. Er konnte diesen Kampf leider nicht gewinnen. Zum ersten Mal habe ich hautnah erlebt, was eine solche Krankheit zerstört. Es hat mich tief beeindruckt. Mit dem Rollercoaster Run habe ich meine Trauer in etwas verwandelt … ”

Nach dem Lauf übergab Mascha van Till den Scheck im Namen von Walibi Holland an Limore Noach of Fight cancer. Beide Directrices liefen während des Laufs durch den Park und blickten mit einem guten Gefühl auf die erste Ausgabe des Rollercoaster Run zurück. Limore Noach: “Es war wirklich schön, hart laufen zu können und in den Achterbahnen zu sein. Eine Kombination, die normalerweise nicht möglich ist, Walibi machte es aber für wohltätige Zwecke möglich. ” Das Geld wird gespendet für den Kampf gegen krebs / KWF Krebskontrolle an junge, talentierte Forscher.

– Ende der Pressemitteilung –

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Provinz Limburg und Toverland führen Test mit Pendelbus weiter fort

Provinz Limburg und Toverland führen Test mit Pendelbus weiter fort

Freizeitpark Toverland ist in diesem Sommer besonders gut mit einem besonderen Pendelbus
vom Bahnhof Horst-Sevenum zu erreichen. Es handelt sich hierbei um die Weiterführung eines
Tests, der im letzten Jahr stattgefunden hat. Durch diesen Test soll festgestellt werden, wie
hoch die Nachfrage für einen öffentlichen Transport zum Toverland ist. Dieser Test startet am
Samstag, dem 7. Juli 2018, zur gleichen Zeit, wie die größte Erweiterung in der Geschichte des
Freizeitparks eröffnet.
Während der Wochenenden und Abenden ist das Toverland derzeit nicht mit dem Bus von der
nahegelegensten Bahnstation Horst-Sevenum zu erreichen. Ab Samstag, dem 7. Juli 2018 wird sich
dies ändern. Während der Wochenenden wird ein besonderer Pendelbus (Linie 179) eingesetzt, der
ebenfalls an Wochentagen abends als Ergänzung zum normalen Busverkehr (Linie 79) in Richtung
Toverland fährt.
„Kommenden Samstag eröffnen wir zwei neue Themengebiete und wir erwarten dadurch mehr
Besucher als jemals zuvor. Mit diesem besonderen Pendelbus wird das Toverland in den
Sommerferien noch besser durch den öffentlichen Verkehr erreichbar“, erzählt Carin van Berkel,
kommerzielle Direktorin. „Außerdem passt die bessere Erreichbarkeit durch den öffentlichen Verkehr
zu unserem Streben nach Nachhaltigkeit und der Wachstumsambition des Toverlands.“ Die Provinz
Limburg trägt zusammen mit dem Toverland dazu bei, diesen Pendeldienst zu erstellen. Der spezielle
Pendelbus wird von Arriva (zuständiges Busunternehmen in der Region Limburg) zur Verfügung
gestellt.
Fahrplan
Der Pendelbus wird von Samstag, dem 7. Juli 2018 bis Sonntag, dem 26. August 2018 eingesetzt. In
dieser Periode ist das Toverland jeden Tag von 10:00-19:00 Uhr geöffnet. Die Fahrtzeiten sind hierbei
an die Öffnungszeiten des Freizeitparks angepasst. Während der Mittsommerabende, an sieben
Mittwochen in den Sommerferien, ist das Toverland sogar bis 23:00 Uhr geöffnet. Auch an diesen
Abenden steht der Pendelbus zur Verfügung. Der Fahrplan ist im Reiseplaner von Arriva und NS unter
9292.nl zu finden.
Karten kaufen?
Jeder, der online über die Website des Toverlands ein Ticket kauft, erhält in der Bestätigungsmail
einen Link, um ein günstigeres E-Ticket für die Anreise per Bus zu erwerben. Dieses E-Ticket ist ein
Familienticket für 1 Erwachsenen und 2 Kinder (bis 11 Jahre) und kostet 5 €. Beim Busfahrer kann
eine Tageskarte für 6,50 € (inkl. Rückfahrt, ebenfalls gültig für 1 Erwachsenen und 2 Kinder bis 11
Jahre) erworben werden.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Freizeitpark Toverland enthüllt Details zur neuen Wasserattraktion

PRESSEMITTEILUNG

NL-Sevenum, der 22.06.2018

Freizeitpark Toverland enthüllt Details zur neuen Wasserattraktion

Sevenum (NL) – Das Toverland eröffnet in zwei Wochen das neue Eingangsgebiet Port Laguna und die neue Themenwelt Avalon. Heute werden als Teil der Making Of Serie über den Bau der neuen Gebiete mehr Details zur Wasserattraktion preisgegeben: Merlin’s Quest.

Bild: Toverland

In der Wasserattraktion Merlin’s Quest genießen die Besucher eine knapp 12 Minuten dauernde Bootsfahrt durch die Gewässer von Avalon. Während der Fahrt fahren die Besucher in eine Burgruine, wo sie auf die Suche nach Tir na nÓg, der Quelle des ewigen Lebens, gehen. „In diesem sogenannten Darkride können wir sehr schöne Effekte erzeugen,“ erzählt Paul Oomen, technischer Direktor. „Es werden dort knapp 18 bewegliche Figuren zu finden sein. Der größte Animatronic ist knapp zweieinhalb Meter hoch.“ Insgesamt dauert der Darkride knapp 2 Minuten und  wird es vier überdachte Szenen geben.

 

 

 

 

Die Welt von Merlin

Merlin’s Quest ist ein Teil von Avalon, der Welt des allmächtigen Zauberers Merlin. Die Familienattraktion wurde vom deutschen Unternehmen MACK Rides hergestellt. Insgesamt 14 Boote fahren über die 430 Meter lange Strecke. Jedes Boot bietet Platz für 16 Personen, wobei zwei dieser Boote auch für behinderte Gäste geeignet sind. In Avalon befindet sich auch der spektakuläre Wing-Coaster Fēnix. Diese Achterbahn ist knapp 40 Meter hoch und geht drei Mal über den Kopf.

Port Laguna und Avalon eröffnen am Samstag, dem 7. Juli, die Tore für die Besucher. Dies ist die größte Erweiterung in der Geschichte des 17-jährigen Freizeitparks. Hier steckt einen Investition von knapp 35 Millionen Euro hinter. Die Making Of Folge kann auf dem Toverland YouTube Kanal angesehen werden.

Die Boote der Wasserattraktion Merlin’s Quest

 

 

 

 

 

 

Über den Freizeitpark Toverland

Der Freizeitpark Toverland (dtsch. „Zauberland“) ist einer der beliebtesten Freizeitparks der Niederlande. Der Park ist für seine über 30 Attraktionen im Innen- und Außenbereich bekannt. Eine große Auswahl spektakulärer Achterbahnen, Karussells, außergewöhnliche Attraktionen, abenteuerliche Kletter- und Spieltürme, spannende Wildwasserbahnen, Wasserspielplatz, Hochseilgarten und viele gemütliche Terrassen mit einem variierten gastronomischen Angebot garantieren einen magischen Tag voll Spaß und Abenteuer für alle Altersklassen. Toverland empfängt jährlich ca. 700.000 Besucher. Der Freizeitpark liegt im niederländischen Sevenum in der Grenzregion Nord-Limburg, nur 10 Autominuten von Venlo entfernt. Das Toverland vergrößert sich 2018 mit einem neuen Eingangsgebiet Port Laguna und dem neuen Themengebiet Avalon. Hierdurch wird der Park knapp anderthalb mal so groß. Mehr Informationen unter: 2018.toverland.com.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Beeindruckende Aktion des Holiday Parks: 10% Rabatt pro Tor

Der Holiday Park glaubt zu 100% an die Qualifikation der deutschen Fußballmannschaft. Damit die größte Fußball-Party in der Welt noch mehr Spaß zu macht, erhalten Fans je 10% Rabatt auf das Holiday Park-Ticket pro Tor der Deutschen.

Bei jedem gewonnenen Spiel der deutschen Mannschaft gibt der Holiday Park satte 10% Rabatt pro Tor auf Online-Tickets >1,40m. Unmittelbar nach dem Spiel wird die symbolische Anzahl von 2018 Vorteils-Tickets im Webshop zur Verfügung gestellt. Je mehr Tore es gibt, desto mehr Rabatt erhalten die Kunden.

“Bei einem Sieg der Deutschen bieten wir 2018 einzigartige Rabatt-Tickets pro Spiel an. Erzielt unser Team ein Tor, dann erhalten die schnellsten Käufer je 10% Rabatt. Wenn sie acht Tore erzielen, erhalten sie sogar den satten Rabatt von 80%! Hier gehen wir ein großes Risiko ein.”, lacht Steve van den Kerkhof, CEO der Plopsa Gruppe.”Mit dieser Aktion wollen wir die Weltmeisterschaft noch unterhaltsamer und spannender machen”, sagt Steve Van den Kerkhof.

10 Tore

Gewinnen die deutschen mit zehn Toren oder mehr, dann werden 2018 Vorteilstickets zum symbolischen Betrag von €1 verkauft.

Live-Übertragung im Holiday Park

Begeisterte Fans, die die Fußballspiele nicht verpassen möchten, können im Park die Beach-Bar am See besuchen. Dort werden alle Spiele, die während der Öffnungszeiten des Parks ausgetragen werden, live übertragen. Das erste Spiel der deutschen Mannschaft findet am Sonntag, den 17. Juni um 17 Uhr statt.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Start der neuen Online-Vergabe der Crangepässe (5. bis 11. Juni) Kirmeswährung der Cranger Kirmes wird gerechter.

– Pressemitteilung –
Herne, 04.06.2017
Start der neuen Online-Vergabe der Crangepässe (5. bis 11. Juni)
Kirmeswährung der Cranger Kirmes wird gerechter.

Die neue Online-Vergabe startet am Dienstag, 5. Juni, um 12 Uhr über die Website der Cranger Kirmes:
www.cranger-kirmes.de. Kirmesbesucher können mit den Crangepässen bares Geld sparen,
entsprechend schnell waren die Pässe in den Vorjahren ausverkauft. Online stehen für Kirmesfans
in diesem Jahr ein Kontingent von je 3.000 Fahr- und Schlemmerpässen bereit. Neu: der Zufall entscheidet,
wer Kaufoptionen für bis zu 5 Schlemmerpässe und 10 Fahrpässe zugeteilt bekommt.
Auf die konstruktive Kritik einiger Dutzend Kirmesfans am bisherigen Online-Verkauf hat die StadtmarketingHerne GmbH (SMH) reagiert.

In diesem Jahr ersetzt eine Vergabe nach dem Zufallsprinzip
den gewohnten Online-Verkauf der gefragten Crange-Pässe. Deshalb ist Schnelligkeit nicht mehr
das entscheidende Kriterium. Der Stress angesichts des immensen Andrangs bei der Platzierung einer
Bestellung entfällt. Vielmehr können alle Interessierten im Zeitraum vom Dienstag, 5. Juni, bis
Montag, 11. Juni, an der Vergabe teilnehmen. „Damit möchten wir das System ein Stück weit entspannter
und gerechter gestalten, denn auch die Staffelung wird mit maximal 5 Schlemmerpässe
und 10 Fahrpässen kleiner ausfallen“, erklärt Holger Wennrich die Überlegungen, die zur Umstellung
geführt haben. Somit kommen potenziell mehr Kirmesfans zum Zug. Im vergangenen Jahr lag die
Obergrenze bei jeweils 20 Pässen.

Jeder Teilnehmer kann nur einmal an dieser Vergabe teilnehmen. Mehrfachteilnahmen werden automatisch
herausgefiltert. Nach Abschluss der Teilnahme an der Vergabe von Crangepässen bekommen
die Teilnehmer zunächst eine Bestätigung über Ihre Teilnahme per E-Mail und mit etwas Glück
am 12. Juni eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Zuteilung von Optionen auf Crangepässe.
Der Kauf der zugeteilten Crangepässe kann ausschließlich vom 13. bis zum 22. Juni im Ticketshop
der Stadtmarketing Herne GmbH erfolgen. Dabei ist die E-Mail über die Zuteilung unbedingt vorzulegen.
Nicht wahrgenommene Optionen auf Crangepässe verfallen.

Vorverkaufsstellen

Für alle, die kein Glück bei der neuen Online-Vergabe hatten, gibt es ab Montag, 25. Juni eine zweite
Chance. Dann beginnt der Verkauf des Hauptkontingents von je 12.000 Schlemmer- und Fahrpässen
an zehn Verkaufsstellen im Ruhrgebiet, darunter der Ticketshop der Stadtmarketing Herne und dasBürgerlokal Wanne. Die Obergrenze liegt dort ebenfalls bei 5 Schlemmerpässen und 10 Fahrpässen pro Kauf.

Vorteile der Crangepässe

Die Fahr- und Schlemmerpässe der Cranger Kirmes bündeln seit über zehn Jahren eine in der gesamten
Branche außergewöhnliche Währung: die original Crangetaler. Sie ermöglichen eine praktische
bargeldlose Bezahlung bei den unterschiedlichen Schaustellerbetrieben. Kirmesfans können sich
gleichzeitig schon mal auf den Besuch des größten Volksfestes in NRW einstimmen.
Pro Pass lassen sich fünf Euro sparen. Denn bei einem Verkaufspreis von 15 Euro enthält jeder Fahrpass
20 Crangetaler im Gegenwert von 20 Euro; jeder Schlemmerpass zum Preis von 20 Euro enthält
25 Crangetaler im Wert von 25 Euro. Während der Kirmes können die Besucher damit bei den Schaustellern
auch in Kombination mit Bargeld bezahlen. Barauszahlungen und Auszahlungen von Wechselgeld
sind mit den Crangetalern nicht möglich.

„Die Crangepässe stellen eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten dar. Kirmesfans können damit
Geld sparen und der Werbeeffekt zahlt direkt auf die Marke Cranger Kirmes ein“, erläutert Holger
Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne GmbH, die Vorteile der Crangepässe. Schließ-
lich wecken die Crangepässe nicht nur die Vorfreude, vielmehr finanziert die Stadtmarketing Herne
mit dem Verkauf die Werbekampagne zur Cranger Kirmes. Sparen können die Inhaber der Crangepässe außerdem mit vier Gutscheinen für das Lago, die Filmwelt Herne, das Wananas und den
Mondpalast von Wanne-Eickel.

Heimat, Liebe, Crange.

Die Motive der Crangepässe erzählen die Geschichte des Kirmesplakats mit dem Schrein weiter. Von
den vielen typischen Andenken an die Cranger Kirmes, die dort in Szene gesetzt sind, wurden einige
für die Crangepässe aufgegriffen. Sie zeigen die beiden Kinder Sofia und Elisa in Vorfreude auf die
fünfte Jahreszeit mit einem Lebkuchenherz und einer bunten Auswahl an Fahrchips. „Einmal in
Fahrchips zu baden, ist wohl der Traum eines jeden Kinds auf Crange“, schmunzelt Wennrich.

 

Gültigkeit

Die Crangetaler sind während der 583. Cranger Kirmes vom 2. bis zum 12. August 2018 einlösbar.
Ausgenommen ist der Familientag am Mittwoch, 8. August, – an diesem Tag reduzieren die Schausteller
viele Preise. Die Fahrpässe gelten für die rund 50 Fahr-, Show- und Laufgeschäfte, wie z. B.
Achterbahn, Kinderkarussell oder Autoscooter. Die Schlemmerpässe gelten an allen gastronomischen
Betrieben sowie an allen Glücks- und Spielbetrieben. Dazu gehören beispielsweise auch Bierstände,
Eisverkauf oder Losbuden und Entenangeln.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Team Fēnix ist bereit für das Auto-Abenteuer StreetGasm 2000

PRESSEMITTEILUNG

NL-Sevenum, der 04.06.2018

Team Fēnix ist bereit für das Auto-Abenteuer StreetGasm 2000

 

Sevenum (NL) – Der Freizeitpark Toverland ist dieses Jahr beim Auto Event StreetGasm 2000 vertreten. Ab Samstag, dem 9. Juni soll Team Fēnix an dem Road Trip SG2K 7 – Lucky Number Seven teilnehmen. Das Auto von Team Fēnix ist inspiriert durch die gleichnamige Achterbahn, die bald im Freizeitpark Toverland eröffnen soll. In sechs Tagen soll das Fēnix-Auto eine herausfordernde Strecke von 2000 Meilen durch Südost-Europa absolvieren.

Team Fēnix fährt einen Porsche 911 Turbo S. Vorne auf dem Auto sticht der Kopf von Fēnix heraus, dem mystischen Feuervogel, der sich nach einer gewissen Zeit aus seiner eigenen Asche erhebt. Der Kopf ist ein genaues Replikat des Kopfes, der später auch auf den Zügen der gleichnamigen Achterbahn zu finden ist. Der Porsche wurde ebenfalls mit reflektierenden 3D Federn von Fēnix verziert und auch die Achterbahn Schiene ist auf dem Auto zu finden. Die Metallic-schwarze Basis erweckt den Eindruck, dass der Fēnix durch die Nacht fliegt (Folierung durch Wrap my Ride). Als Höhepunkt des Ganzen ist in der Motorhaube auch ein Feuerwerk-Effekt versteckt. Janou Gelissen, zweite Generation des Familienbetriebs und Initiatorin des Projekts, ist sehr stolz auf des Endergebnis. „Es ist eine verspielte Art, um die Menschen neugierig auf unseren brandneuen Wing-Coaster Fēnix zu machen. Diese ist spektakulär, schnell und gewagt, eben genauso wie dieser wunderbare Porsche.“ Das Umsetzen dieses Fēnix-Porsche ist durch Team 12 möglich gemacht worden.

Lucky Number Seven

Während StreetGasm 2000 7 – Lucky Number Seven legt das Team Fēnix eine Route von knapp 2000 Meilen (3219 Kilometer) durch Südost-Europa zurück. Der Start ist am Samstag, dem 9. Juni in Portoroz, in Slowenien und die abenteuerliche Fahrt endet am Donnerstag, dem 14. Juni in Bukarest, Rumänien. Die Route ist geheim und wird von Tag zu Tag veröffentlicht. Es nehmen insgesamt knapp 120 Autos an diesem Event teil. Team Fēnix kann auf dem Instagram Kanal: teamfenixsg2k7 mitverfolgt werden. StreetGasm 2000 ist im Laufe der Jahre stets gewachsen und ist eine der bekanntesten, europäischen Road Trips.

Größte Erweiterung des Toverlands

Am Samstag, dem 7. Juli 2018 eröffnet der Freizeitpark Toverland das neue Eingangsgebiet Port Laguna und das neue Themengebiet Avalon. In Avalon ist der Wing-Coaster Fēnix der Mittelpunkt. Bei diesem Achterbahntyp hängen die Sitze neben der Schiene, wodurch eine einzigartige Flugerfahrung geschaffen wird. Der Lieferant ist der tonangebende, Schweizer Achterbahnbauer Bolliger & Mabillard. Fēnix ist knapp 40 Meter hoch, 813 Meter lang und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 95 Km/h. Während der Fahrt geht es für die Passagiere drei Mal über den Kopf. Mehr Informationen gibt es unter: 2018.toverland.com.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

17. Westernlauf und Duathlon am 2. Juni im Freizeitpark FORT FUN

17. Westernlauf und Duathlon am 2. Juni im Freizeitpark FORT FUN

Eine der größten Laufveranstaltungen im Sauerland ● Duathlon als besonderes
Highlight ● Vierzehn auf Altersklassen abgestimmte Strecken ● Im Anschluss
kostenloser Parkbe

such für die Teilnehmer ● Stark reduzierter Eintrittspreis für
Angehörige der Teilnehmer
Bestwig, 28. Mai 2018 – Am Samstag, den 2. Juni, veranstaltet der TuS Valmetal e.V.
zum mittlerweile 17. Mal seinen Westernlauf im FORT FUN Abenteuerland. Der
Freizeitpark und die malerische Umgebung sind Austragungsort dieses TopLaufevents
im Sauerland und begeistern jedes Jahr mehr als 600 Sportler aller
Altersklassen. In 2018 wird auch wieder ein Duathlon als besonderes Highlight
angeboten, zur Teilnahme im Team oder auch als Einzeldisziplin.
Sportliche Wettkämpfe für die ganze Familie und anschließend gemeinsamer
Freizeitparkspaß – diese Kombination gibt es nur einmal im Jahr und zwar beim
traditionellen Westernlauf im Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland. Start und Ziel des
Westernlaufs ist der Vorplatz des Western-Saloons mitten im Park. Von dort geht es auf
nach Altersklassen abgestimmten Strecken durch die malerische Landschaft der
Sauerländer Wälder. In diesem Jahr wird es als besonderes Highlight auch wieder einen
Duathlon geben, den man einzeln oder als Mannschaft (max. 2 Personen) bestreiten kann
und der aus einem 10 km Lauf und anschließender Mountainbike-Strecke von ca. 20 km
besteht. Jedes Jahr erfreut sich diese Disziplin einer steigenden Teilnehmerzahl. Wer einen

Sportler tatkräftig unterstützen und anfeuern möchte, zahlt den vergünstigten Eintrittspreis
von nur 14,90 Euro. Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, bekommt für seinen Einsatz
beim Westernlauf eine Urkunde zum Download sowie einen FORT FUN Sheriffstern als
Erinnerung an diese tolle Leistung. Zudem gibt es für die besten Läufer Medaillen. Nach dem
Lauf können die Sportler in den gastronomischen Outlets ihren Akku wieder aufladen und die
Attraktionen des Parks noch ausgiebig genießen.
Die Laufstrecken
In enger Zusammenarbeit mit dem TuS Valmetal sind viele spannende Strecken entstanden,
für Läufer und Läuferinnen jeden Alters. Für die Motivation der Teilnehmer sorgen
einzigartige Landschaftsdetails wie die Plästerlegge, der höchste Wasserfall NordrheinWestfalens,
oder die dichten Laub- und Fichtenwälder des Sauerlands und nicht zuletzt die
Fahrgeschäfte des FORT FUN Abenteuerland. Der TuS Valmetal setzt hier ganz bewusst
auf den Erlebnischarakter des Laufs im Kontrast zu den grauen Strecken der typischen
Marathonläufe in den Innenstädten der Republik. Bei allen Laufstrecken sind nur 10 bis 15 Prozent der Strecke asphaltiert. Der Rest besteht aus Waldwegen durch die schönenSauerländer Wälder.

Unterhaltung vor, nach und während des Westernlaufs
„Ein Wettbewerb in der wunderschönen Berglandschaft des Sauerlands ist für jeden Läufer
etwas ganz Besonderes“, berichtet Christine Schütte, Marketing-Leiterin des FORT FUN.
„Die tolle Mischung aus sportlicher Betätigung und anschließendem Fahrspaß in den
Attraktionen ist ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie.“ Der Freizeitpark hält dazu
eine besondere Belohnung für alle Teilnehmer des Westernlaufs bereit: Sie dürfen den Park
im Anschluss an die Veranstaltung kostenlos erleben und ihre Begleitpersonen erhalten den
stark vergünstigten Eintrittspreis von 14,90 Euro. Das Startgeld für die kürzeren Strecken
liegt bis heute, 28. Mai, bei 8,50 Euro pro Person und für die Langstrecken bei 11,50 Euro
pro Person, jeweils inklusive Besuch des Freizeitparks. Nachmeldungen sind noch bis eineStunde vor jedem Lauf möglich, ausgenommen ist hiervon nur der Duathlon. Die Startgebühr
beträgt dann jeweils 2,00 Euro mehr.

Der Duathlon
Seitdem der Duathlon vor drei Jahren eingeführt wurde, erfreut er sich einer stetig
wachsenden Teilnehmerzahl. Man kann diese Disziplin einzeln oder als Mannschaft (max. 2
Personen) bestreiten. Die zu absolvierende Strecke, die selbstverständlich auch von den
besonderen Begebenheiten der Sauerländer Berg- und Waldlandschaft geprägt ist, besteht
aus einem 10 km Lauf und anschließender Mountainbike-Strecke von ca. 20 km. Die
Radstrecke kann also nur per Mountainbike und natürlich auch nur mit Helm absolviert
werden. Das Startgeld liegt hier bei 15,00 Euro für Einzelteilnehmer und 10,00 Euro pro
Person bei Mannschaftsanmeldung, die Teilnahme kann allerding nur per Voranmeldung
erfolgen, also nur noch am heutigen 28. Mai.
Alle weiteren Infos zu Laufstrecken und Startzeiten finden sich unter www.tus-valmetal.de.
Seit nunmehr 46 Jahren gibt es das FORT FUN Abenteuerland. Anziehungspunkt für die Besucher
sind nicht nur die außergewöhnlichen Fahrgeschäfte, die laufend nach höchsten Sicherheitsstandards
geprüft werden. Auch die Lage in den Bergen mitten im Herzen des Sauerlands mit seiner
waldreichen Umgebung macht FORT FUN zu etwas Besonderem. Rund 200 Mitarbeiter sind in dem
Park beschäftigt und sorgen sich um das Wohlergehen der Besucher. Das FORT FUN Abenteuerland
ist ein Unternehmen der Looping Gruppe, ein führender Betreiber von Vergnügungsparks in Europa.
Es ist die Adresse für Freizeitspaß im Sauerland.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Europapark Rust öffnet nach Großbrand wieder mit Einschränkungen.

Großbrand im Europapark Rust: Die Ursache für das Feuer ist unbekannt, ebenso die Höhe des Schadens. (Quelle: t-online.de)
Großbrand im Europapark Rust: Die Ursache für das Feuer ist unbekannt, ebenso die Höhe des Schadens. (Quelle: t-online.de)

Achtung Imformation Europa-Park

  • Der Park öffnet wie geplant um 9:00 Uhr
  • Laut Einsatzkräften ist der Brand in der Zwischenzeit gelöscht
  • Es finden derzeit noch wenige Nachlöscharbeiten statt

Vorerst bleiben folgende Themenbereiche geschlossen:

  • Holland
  • Skandinavien

Derzeit sind folgende Attraktionen nicht in Betrieb:

  • Koffiekopjes
  • Piraten in Batavia
  • Panoramabahn
  • Dschungel-Flossfahrt
  • Monorail
  • Fjord-Rafting
  • Reise Nach Rulantica – Preview Center

Derzeit sind folgende Gastronomieangebote nicht in Betrieb:

  • Restaurant Bamboe Baai
  • Fjord Restaurant
  • Molencafé
  • Colonial Food Station
  • Foodloop
  • Friethuys

 

Wir bitten um Verständnis wenn einige Abläufe im Parkbetrieb noch nicht reibungslos funktionieren.

Hinweis: derzeit kann die App leider nicht aktualisiert werden (Warte- und Showzeiten).

Quelle: http://digitale-medien-ep.de/
BildQuelle:  t-online.de

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Slagharen eröffnet im Herbst einen neuen Kletter-Parcour

Slagharen eröffnet im Herbst einen neuen Kletter-Parcour 
Im Herbst 2018 eröffnet der Freizeit- & Ferienpark Slagharen den Adventure Trail „Black Hill Ranger Path“. Der neue Kletter-Parcours umfasst drei Niveaus, auf denen Abenteuerlustige nach Herzenslust klettern können – an einem Ausflugstag ebenso wie bei einem Kurzurlaub in Slagharen. Der spanische Freizeitkonzern Parques Reunidos investiert für die neue Anlage über eine Million Euro. Die Bauarbeiten beginnen in diesem Sommer.

„In den vergangenen Jahren hat sich der Freizeit- & Ferienpark Slagharen zu einem modernen Themenpark im Wildwest-Stil entwickelt. Wir haben neue Unterkünfte errichtet und den Wasserpark Aqua Mexicana geschaffen. Wir machen weiter, um unseren Besuchern einen noch erlebnisreicheren Ausflug zu bescheren“, sagt Geschäftsführer Wouter Dekkers.

Im Herbst wird der Black Hill Ranger Path eröffnet. Der Themenbereich ist angelehnt an die wahre Geschichte des gebürtigen Iren John Wallace Crawford: Im Alter von 14 Jahren wanderte Crawford mit seinen Eltern nach Amerika aus. Später war er Kommandant der Black Hill Rangers, die Emigranten über gefährliche Canyons und durch unwägbares Gelände führten. So half er jahrelang Einwanderern, durch schwieriges Gelände an ihr Ziel zu kommen.

Auf dem Kletter-Parcours „Black Hill Ranger Path“ überbrücken die Besucher des Ferien- und Freizeitparks Slagharen künftig verschiedenste Hindernisse. „Dabei helfen ihnen unsere ,Slagharen Rangers‘, wie damals John Wallace Crawford, das andere Ende des Weges sicher zu erreichen“, erklärt Park-Geschäftsführer Dekkers.

In diesem Sommer beginnt der Bau der Anlage. Es handelt sich um einen sehr vielfältigen Parcours, der aus vier Teilbereichen besteht. Auf dem sogenannten Ropecourse sind mehr  als 30 Hindernisse zu überwinden. Für echte Draufgänger gibt es einen 115 Meter langen Rollglider, bisher einmalig in den Benelux-Ländern, mit dem die Besucher etwa 30 Sekunden lang in die Tiefe „fliegen“. „Wer gerne kraxelt, kann bei uns bald an einer acht Meter hohen Kletterwand und auf Boulder-Anlagen seine Kletterkünste erproben“, so Dekkers.

Im Herbst 2018 soll der Black Hill Ranger Path eröffnet werden. Zuletzt wurde im Ferien- und Freizeitpark Slagharen, der in diesem Jahr sein 55-jähriges Bestehen feiert, in die Umgestaltung des Eingangsbereiches und des Parkplatzes, der Visitenkarte der Anlage, investiert. Zudem wurde das Entertainment-Programm neu aufgelegt.

Folgen Sie die Entwicklungen vom Bau dieser Novität unter www.slagharen.com/neu-blackhill

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Vorstellung des Stargasts und der Attraktionen der 583. Cranger Kirmes


+++ Pressemitteilung +++

 

Herne, 17.05.2018

 

Vorstellung des Stargasts und der Attraktionen der 583. Cranger Kirmes

Beatrice Egli ist musikalischer Stargast der Cranger Kirmes

 

 

Mit der Schlagersängerin und Schauspielerin Beatrice Egli (29) tritt zur Eröffnung der Cranger Kirmes am 3. August ein besonderer Stargast im Festzelt auf. Die charismatische Schweizerin bringt mit ihrem neuen Album frischen Wind in die Schlagerszene. Im Herner Rathaus gab der Veranstalter heute außerdem einen Ausblick auf ausgewählte Neuheiten und Attraktionen unter den Fahrgeschäften.

Beim Auftritt im Festzelt „Glück auf Crange“ hat Beatrice Egli ihr neues, fünftes Studioalbum „Wohlfühlgarantie“ mit im Gepäck. „Mit Leidenschaft und viel Gefühl wird sich Beatrice Egli in die Herzen der Kirmesfans auf Crange singen“, freut sich Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda auf die Bühnenshow. Schließlich sollen ihre Energie und positive Ausstrahlung sofort ansteckend wirken. Im Jahr 2013 hat die Powerfrau mit dieser Mischung die zehnte Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen. Seitdem setzt sie erfrischende Akzente in der Schlagerlandschaft. Bei Songs wie „Ich denke nur an mich“, darf es beispielsweise auch mal eine Spur rockiger zugehen. Regelmäßige Gold- und Platinauszeichnungen für Ihre Alben geben ihr Recht, dass es beim Publikum ankommt. Sportreporter „Manni“ Breukmann moderiert die Eröffnungsfeier.

 

Zur feierlichen Eröffnung der Cranger Kirmes mit dem Fassanstich am Freitag, den 3. August, lädt der Oberbürgermeister wieder persönlich ein. Bei einer Verlosung können Bürgerinnen und Bürger die begehrten Plätze gewinnen. Der Aufruf dazu wird gesondert angekündigt.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Toverland ist auf der Suche nach neuem Eisbecher für den neuen Leuchtturm Solaris

PRESSEMITTEILUNG
NL-Sevenum, der 18.05.2018

Sevenum (NL) – Die Eröffnung der größten Erweiterung in der Geschichte des Freizeitparks Toverlands rückt immer näher. In genau fünfzig Tagen sind das neue Eingangsgebiet Port Laguna und das neue Themengebiet Avalon für die Gäste geöffnet. In dieser Woche wurde der knapp 27 Meter hohe Leuchtturm Solaris in Port Laguna aufgestellt. Für das Restaurant, das sich im unteren Teil des Eyecatchers befindet, sucht das Toverland noch einen passenden Eisbecher.

 

 

Solaris ist einer der Höhepunkte von Port Laguna. Am Fuße des Leuchtturms befindet sich ein Restaurant, bei welchem die Besucher selbstgemachte Eisbecher genießen können. Das Toverland ist nun jedoch noch auf der Suche nach dem Solaris-Eisbecher. Rik van Didden, Gastronomie Manager, möchte hierfür jeden ermutigen, originelle und ausgefallene Ideen zu bedenken. „Der Eisbecher soll im Sommer tatsächlich auf unserer Speisekarte stehen. Natürlich soll der Gewinner des Solaris-Eisbechers diesen auch als erstes selber probieren kommen.“ Ideen können bis zum 18. Juni 2018 eingesendet werden. Mehr Informationen sind unter dem Link toverland.com/de/eisbecher zu finden.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Python V2 – Retracking eines Steel Coasters

08.04.18

Python ist ein Double Loop Corkscrew Coaster (DLC) der niederländischen Firma Vekoma Rides Manufacturing B.V. welche April 1981 in Efteling eröffnete. Zur Zeit der Eröffnung war Python die größte Stahlachterbahn Europas, außerdem wurde bei Python der erste Vertikallooping in der Geschichte des Herrstellers verbaut.

 

Nach 36 Jahren Betriebszeit endschied sich der Park für eine Rundumerneuerung der Anlage um den Fahrkomfort der Anlage zu erneuern. Im Januar 2018 wurde die 350 Tonnen schwere Anlage Stückweise rückgebaut und im weiterem Verlauf der Bauarbeiten wurde mit der Montage, der von der belgischen Firma CSM gefertigten, neuen Streckensegmenten begonnen. Das Retracking der Python umfasst die beiden Vertikalloopings, der kleine Turn in die Double Corkscrew, die Double Corkscrew und die Schlusshelix. Die Umbauarbeiten umfassten eine Dauer von zwölf Wochen und die Renovierungskosten belaufen sich auf insgesamt 4,5 Millionen Euro.

Zusätzlich zu dem bereits angesprochenem Retracking wurde bei Python zum ersten Mal der “Efteling Boarding Pass” eingesetzt. Der Efteling Boarding Pass ist ein Verfahren welches dem Gast ermöglicht seine Wartezeit nicht selbst anzustehen und diese ggf. sogar zu verkürzen. Der Efteling Boarding Pass ermöglicht den Gästen sich ein freies, 15 Minütiges Zeitfenster innerhalb der Parkzeit zu reservieren, wo der Gast Zugang zur Attraktion hat. Dieses System wird bereits erfolgreich im Disneyland Resort Paris benutzt. Die Reservierung erfolgt entweder per Applikation oder per Automaten am Eingang der Attraktion. Der Boarding Pass ist für maximal 6 Personen gleichzeitig buchbar und kann jederzeit in der App annuliert werden.

Als Fazit lässt sich zusammenfassen: Das Retracking verleiht der Python komplett neuen Fahrkomfort und die Fahrt auf der, sonst sehr ruckeligen und unangenehmen Strecke, macht durch das Retracking wieder sehr viel Spaß und fährt sich sanfter denje.
Auch der Efteling Boarding Pass konnte uns überzeugen. Das Ticket konnte man bequem per App buchen und auch das Zeitfenster von 15 Minuten ist eine gute Zeitspanne sich zur Attraktion zu begeben und sein Ticket zu scannen. Innerhalb des Wartebereichs können Wartezeiten, aufgrund der Zeitfenster, bis zu 15 Minuten lang sein, da aber das System vollkommen kostenlos ist und sehr leicht zu buchen, finden wir dies vollkommen akzeptabel und würden das System auf weiteren Hauptattraktionen, als zusätzliche Möglichkeit, sehr begrüßen.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Toverland Mitarbeiter erhalten brandneue Personalkleidung

Toverland Mitarbeiter erhalten brandneue Personalkleidung

Sevenum (NL) – Der Freizeitpark Toverland besitzt seit diesem Jahr ein neues Logo und einen
neuen Hausstil. Zurzeit wird für die rund 600 Mitarbeiter des Freizeitparks neue
Personalkleidung entwickelt. Hierfür arbeitet das Toverland mit dem renommierten
Kleidungsunternehmen ETP zusammen. In den Sommerferien sollen die Mitarbeiter zum ersten
Mal in ihren neuen Outfits zu sehen sein.
Die neue Kleidung für das Personal im Freizeitpark Toverland
Insgesamt werden für neun Abteilungen jeweils eigene Kleidungsstücke entwickelt. Mitarbeiter des
Gästeservice und der Shops, Attraktionen, Gastronomie, Events, Reinigung, Landschaftsbau,
technischer Dienst und Sicherheit sind
Visiemanagers (zu Deutsch: Vision Manager) erhalten ein Outfit des Toverlands. Laut Janou Gelissen,
zweite Generation des Familienbetriebs, trägt die unterschiedliche Kleidung der Mitarbeiter dazu bei,
das optimale Erlebnis für einen Tag im Toverland zu erhalten. „Die Kleidung passt nun nämlich perfekt
zu den Diensten, die die Mitarbeiter ausführen.“
Um bis zu den heutigen Kleidungsentwürfen gekommen zu sein, wurden zunächst die Wünsche der
jeweiligen Abteilung gesammelt und zusammengefasst. Dieses Mal wurde jedoch nicht nur ein
Oberteil berücksichtigt, sondern auch die passende Hose und Accessoires, wie etwa Schals, Fliegen
und Mützen. Die neuen Farben des Toverlands sind hierbei der Hauptton. Gelissen ist sehr stolz auf
das finale Ergebnis: „Mit dieser magischen neuen Kleidungslinie sind unsere Mitarbeiter super für
diesen Sommer und das größere Toverland vorbereitet!“ Die Entwurf Phase mit ETP dauerte knapp
acht Monate lang und derzeit wird die Kleidung produziert.
Discover your own magic:
Ein Besuch im Toverland wird dieses Jahr magischer als jemals zuvor. Am Samstag, dem 7. Juli 2018 eröffnet der Freizeitpark das neue Eingangsgebiet Port Laguna und das neue Themengebiet Avalon.
Besucher können ihre eigene Magie entdecken, indem sie in Port Laguna selber Zaubern können, auf die Suche nach der Quelle des ewigen Lebens in Merlin’s Quest gehen, oder einen Flug im spektakulären Wing-Coaster Fēnix wagen.
Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Zirkus des Horrors ( Neue Show Asylum das Irrenhaus)

 

Innovativ, fremdartig, temporeich, anders!
Nach sensationellen Erfolgen in allen deutschen Großstädten geht der ZIRKUS DES HORRORS 2018 mit seiner neuen Show „ASYLUM – Das Irrenhaus“ auf große Deutschland-Tour.
Der gesamte, gigantische Zeltkomplex vom Zirkus des Horrors verwandelt sich in ein Irrenhaus voller außergewöhnlicher Künstler. „ASYLUM“ vereint artistische Spitzenleistungen, körperliche Einmaligkeiten und irrwitzige Comedy zu einer einzigartigen, spektakulären Show. Staunen Sie über Artisten, die das Unglaubliche zelebrieren, lachen Sie über schräge Comedy und erleben Sie die Unterhaltungsform Zirkus neu inszeniert.
ASYLUM ist Innovativ, fremdartig, temporeich, anders. Alles dreht sich um den renommierten italienischen Psycho-Forscher Professore Salvatore dei Morti, der mit seinen haarsträubenden Behandlungsmethoden bisher fast ausschließlich auf Unverständnis und Missachtung stieß. Dei Morti erhofft sich, seine Methoden mit dem Zirkus des Horrors in allen Städten propagieren zu können und dadurch seinen Durchbruch zu erringen… Er will beweisen, dass der Fortschritt in der modernen Medizin ungeahnte Möglichkeiten bietet. Er lässt Blinde wieder sehen, Lahme wieder gehen und Totgeglaubte wieder tanzen!
In Professore die Mortis „ASYLUM“ werden Wunder wahr! Drum treten Sie ein, und werden Teil dieser wunderbaren Anstalt, die sich jetzt im Zirkus des Horrors präsentiert!

Freuen Sie sich auf eine völlig neue, komplett durchgestylte Show und erleben Sie Nervenkitzel und Gänsehaut pur. Doch Vorsicht: Der Besuch ist nichts für schwache Nerven und niemand wird ihn je vergessen…

Tickets gibt ́s ab sofort im ONLINE-TICKETSHOP unter www.zirkusdeshorrors.de, an allen RESERVIX – Vorverkaufsstellen, über das Ticketportal www.reservix.de sowie ab dem ersten Gastspiel tag täglich ab 14.00 Uhr an den Zirkuskassen. Die Ticket-Hotline 0170-11 53 937 ist ab sofort geschaltet. Weitere Infos zum Zirkus des Horrors gibt es auch im Internet unter www.zirkusdeshorrors.de und auf der offiziellen Facebookseite  www.facebook.com/ZirkusdesHorrors

TourPlan:

02.März – 18. März 2018                           SAARBRÜCKEN – Festplatz Saarterrassen

23. März – 01. April 2018                          KOBLENZ – MessegeländeWallersheimer Kreisel

06. April – 22. April 2018                          ESSEN – Festplatz Frintroper Straße

27. April – 06. Mai 2018                             HAMM – Anden Zentralhallen

11. Mai – 20. Mai 2018                                DORTMUND – Anden Westfalenhallen, Parkplatz E2

25. Mai – 10. Juni 2018                               KÖLN – AmMessekreisel

10. August – 19. August 2018                     BREMEN – Bürgerweide

25. August – 09. September 2018             LEIPZIG – KleinmessegeländeCottaweg

14. September – 23. September 2018       DRESDEN – AmElbepark

28. September – 11. November 2018        BERLIN – Zentraler Festplatz

Weiter Bilder:

 

 

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Legendärer Mythos von Excalibur erwacht im Movie Park Germany zum Leben

Neue Thematisierung der Wasser-Attraktion „Mystery River“ erwartet Gäste in 2018

Die beliebte Wasser-Attraktion „Mystery River“ wird sich für die Besucher des Movie Park Germany in der Saison 2018 thematisch komplett neu präsentieren. König Artus, die Ritter der Tafelrunde und düstere Kreaturen statt Märchenfiguren werden das Fahrgeschäft künftig bevölkern, und das wohl berühmteste Schwert der mythischen Geschichte hält Einzug: Excalibur. „Der Ride ist einer der ältesten und beliebtesten in unserem Park“, so Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „Jetzt wollen wir diesem Urgestein der Parkgeschichte gerecht werden und ihm ein würdiges und frisches Upgrade verpassen“, inklusive neuem Namen: Excalibur – Secrets of the Dark Forest.

Die Gäste werden vom Zauberer Merlin auf die riskante Suche nach dem legendären Schwert Excalibur geschickt. Denn das wurde der Tafelrunde gestohlen und soll schnellstmöglich zu seinem Besitzer, König Artus, zurück. Nur durch zahlreiche gefährliche Manöver ist die Reise durch verzauberte Wälder und dunkle Höhlen überhaupt möglich. „Jeder Abschnitt des Fahrgeschäfts erhält eine neue Thematisierung, doch die Fahrcharakteristik bleibt natürlich bestehen“, erklärt der Geschäftsführer.

Die Erneuerung des sogenannten Rapid River Rides ist ein weiterer Schritt im Rahmen des Qualitätsmanagements des Parks. Nach dem Bau der größten Achterbahn in der Parkgeschichte „Star Trek™: Operation Enterprise“ in 2017, besinnt sich Deutschlands größter Film- und Freizeitpark in diesem Jahr nun auf diesen Klassiker. „Nach und nach widmen wir uns auch älteren Fahrgeschäften, insbesondere denen, die bei unseren Besuchern besonders beliebt sind“, sagt Thorsten Backhaus. Das Fahrgeschäft gehöre zu den größten und aufwendigsten Anlagen dieser Art in Europa, daher sei ein kompletter Neubau für den Park nie infrage gekommen. „Der Ride ist nach 20 Jahren immer noch eine stark gefragte Hauptattraktion des Parks und hat sogar seinen eigenen Fanclub“, ergänzt er mit einem Augenzwinkern. Namhafte Firmen aus der Branche sind bei der Umgestaltung dabei: IMAscore und IMAmedia „zaubern“ die Musik und den Mediacontent, Leisure Expert Group NL lieferte das kreative Konzept und die dänische Firma Tema Design by MK Illumination zeichnet sich für die thematische Umgestaltung verantwortlich.

Excalibur – Secrets of the Dark Forest blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. „Das Fahrgeschäft wurde zusammen mit dem Park im Jahr 1996 eröffnet“, gibt Thorsten Backhaus einen Einblick. „Einige Gäste werden sich sicherlich noch erinnern, dass es ursprünglich getreu dem Film ‚Die unendliche Geschichte‘ thematisiert war. Doch mit Rückzug von Warner als Lizenzgeber sahen wir uns 2005 gezwungen, kurzfristig eine neue Geschichte zu erschaffen. Der Mystery River war dann das Reich von Zwergen, Trollen und Hexen.“ Nach zwölf Jahren nun der nächste Schritt, der wieder ein wenig zurück zu den Wurzeln führt. „Das Thema Film und Fernsehen bestimmt alles, was wir im Park tun. In den vergangenen Jahren haben wir unter anderem die Teenage Mutant Ninja Turtles, Star Trek™ oder auch The Walking Dead® in den Park geholt.“ Nun kommt mit Excalibur eine weitere Geschichte in den Park, die unzählige Male als Vorlage für spektakuläre und spannende Verfilmungen gedient hat. „Seit mehreren Jahren überlegen wir, welches Thema zu uns passt. Bereits im Sommer 2017 haben wir uns dann entschieden und hoffen mit diesem Klassiker alle Generationen zu erreichen und zu begeistern.“ Und eines wird sich auch nach dieser Neuthematisierung nicht ändern: Das Risiko nass zu werden bleibt eindeutig bestehen.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Efteling will den Park Erweitern und im Jahr 2020 eine neue Attraktion eröffnen!

Efteling wächst weiter.

In diesem Sommer entscheidet der Stadtrat über die Expansionspläne des Efteling (8 Hektar auf der Karte).

Auf etwa drei Hektar des neuen Areals möchte das Efteling  gerne schon jetzt mit den ersten Vorbereitungen beginnen, damit die neue Attraktion 2020 ihre Türen öffnen kann. Heute wurde die Gemeinde offiziell um Erlaubnis gebeten.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Toverland enthüllt Eröffnungstermin für Neues Themengebiet Avalon und ein neues Eingangsgebiet

Sevenum (NL) – Der Freizeitpark Toverland wird dieses Jahr fast anderthalb mal so groß. Am Samstag, den 7. Juli 2018 öffnet das neue Themengebiet Avalon und ein neues Eingangsgebiet. Heute präsentierte das Toverland die Pläne für das neue Eingangsgebiet, das Port Laguna heißen wird. In diesem Aufenthaltsgebiet steht die Magie im Fokus: mit einem Zauberstab können die Besucher hier wirklich zaubern. Die Via Magia, der Boulevard von Port Laguna, führt die Besucher weiter zu den anderen Themenbereichen des Freizeitparks.

Port Laguna wird das Herz vom Toverland: der zentrale Start- und Endpunkt des Tags. Das Eingangsgebiet ist als eine idyllische Hafenstadt mit azurblauem Wasser, einem Strand und einem Boulevard voller Aktivitäten gestaltet. Auf diesem Boulevard entstehen Shops, Snackpunkte, Shows, Spiele , Zauberkünste und ein ikonischer Leuchtturm. Laut Caroline Kortooms, Allgemeine Direktorin, wird es “ein Ort, an dem sich unsere Gäste gerne aufhalten. Voller Wärme, Farben, Entspannung und Magie.” Von Port Laguna aus können die Gäste auf Entdeckungsreise in die anderen Welten von Toverland gehen.

Magistralis’ Magic Store

Auf der Via Magia befindet sich der Magic Store der Familie Magistralis. Diese Familie sammelt schon seit Generationen allerlei magische Kostbarkeiten und Flaschenpost, die an den Strand von Port Laguna angeschwemmt wird. Diese Sammlung wird sorgfältig im Magiezijn (magisches Lagerhaus) getestet, bevor diese im Geschäft verkauft werden können. Das Magiezijn ist eine Attraktion für sich. Regelmäßig öffnet die Familie Magistralis die Tür zum mysteriösen Magiezijn und die Gäste werden dazu herausgefordert während dieser interaktiven Show ihre eigenen magischen Fähigkeiten zu entdecken.

In jedem steckt ein Zauberer

In verschiedenen Vitrinen und Nischen in Port Laguna sind magische Szenen versteckt. Wer mit einem Zauberstab und einer magischen Karte auf Entdeckungsreise geht, kann mit dem richtigen Zauberspruch und der dazugehörigen magischen Bewegung wirklich zaubern. Kortooms ist sehr stolz auf diese Ergänzung: “Hiermit zeigen wir, dass wir den Namen Toverland (auf Deutsch: Zauberland) mehr als wert sind.”

Zukunft voller Magie

Neben Port Laguna eröffnet das Toverland in diesem Jahr im Juli auch das neue Themengebiet Avalon, mit dem spektakulären Wing-Coaster Fēnix und der magischen Bootsfahrt Merlin’s Quest. Mit knapp 7 Hektar ist dies die größte Erweiterung in der Geschichte des Toverlands. Hierfür werden knapp 35 Millionen Euro investiert. Via 2018.toverland.com werden Interessierte stets auf der Höhe gehalten und über die neuesten News informiert. Die Ambition des Toverland ist es im Laufe der folgenden Jahre die magische Grenze von 1 Millionen Besuchern zu erreichen. Der Freizeitpark möchte hierfür die Aufenthaltsdauer der Besucher durch weitere Erweiterungen und das Eröffnen eines 4 Sterne Hotels verlängern. Das ist eine Zukunft voller Magie.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

(Pressemitteilung) Heimat. Liebe. Crange.

– Pressemitteilung –
Crange, 17.01.2018
Neues Plakatmotiv der 583. Cranger Kirmes 2018

Heimat. Liebe. Crange.

Rund 200 Tage vor der offiziellen Eröffnung der Cranger Kirmes haben Hernes Oberbürgermeister
Dr. Frank Dudda, Veranstalter und Stadtmarketing Herne GmbH heute im Herner Rathaus das neue
Plakatmotiv der Werbekampagne für die 583. Cranger Kirmes vorgestellt. Es geht um echte Kirmesfans
und eine generationenübergreifende Begeisterung für die Cranger Kirmes.

SONY DSC

„Crange genießt hier einen absoluten Kultstatus! Die Vorfreude ist in der ganzen Stadt schon lange
vor Kirmesbeginn deutlich spürbar“, schwärmt Oberbürgermeister Dr. Dudda. Für das Fotoshooting
zum neuen Motiv hatte die Stadtmarketing Herne GmbH im November des vergangenen Jahres eine
kirmesbegeisterte Familie gesucht, gefunden und passend zu einem ungewöhnlichen Kirmesthema
in Szene gesetzt: Die kultische Verehrung des Mythos Crange, die gerade in der Heimat der Kirmes
besonders leidenschaftlich gelebt wird.
Die Familie Muschiol mit den Kindern Sofia (7) und Elisa (3) reist jedes Jahr für die gesamte Kirmeszeit
aus dem Kreis Soest zurück in die Heimat nach Wanne-Eickel. Im vergangenen Jahr bezogen sie
ganz nach Schaustellermanier in einem Wohnwagen in der Garageneinfahrt bei der Familie Quartier.
„Die Situation mit dem Schrein stellt eine Realtität dar, die so oder so ähnlich in vielen Cranger
Haushalten existiert“, erläutert Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne GmbH.
Die von mehreren Unterstützern zusammengetragenen Souvenirs sorgen dafür, dass es auf dem
Plakat auch auf den zweiten und dritten Blick noch Details zu entdecken gibt.

Die Werbekampagne

Mit der Vorstellung des Kirmesplakats ist der Startschuss für die Werbekampagne zum größten
Volksfest in NRW gefallen. Insgesamt erreicht die Kampagne für die Cranger Kirmes über unterschiedliche
Kanäle rund 30 Millionen Menschen. „Das macht die Cranger Kirmes zu einem der am
besten beworbenen Volksfeste in ganz Deutschland“, so Wennrich. Ruhrgebietsweit startet die
Kampagne einige Wochen vor der Kirmes auf rund 300 Großflächenplakatwänden und Bussen, flankiert
von Anzeigen in Tages- und Wochenzeitungen sowie Radiospots.

 

Gleichermaßen beliebt bei Besuchern und Schaustellern

Die Beliebtheit der Cranger Kirmes ist bei Schaustellern ungebrochen. Bis zur Einreichfrist Mitte November
2017 sind insgesamt 1.558 Bewerbungen eingegangen (gegenüber 1.452 Bewerbungen im
Vorjahr). Weitere 200 bis 300 Bewerbungen werden bei der Restplatzvergabe kurz vor Kirmesbeginn
erwartet. Am Ende werden es dann wieder über 500 zugelassene Beschicker sein. Damit liegt die
Cranger Kirmes auf einem gleichbleibend hohen Niveau. Zum Vergleich: Das Münchner Oktoberfest
hatte im vergangenen Jahr 1.162 Bewerbungen.
Die Auswahlkommission hat die Zusammenstellung der 583. Cranger Kirmes festgelegt, die ersten
der verschickten Verträge sind bereits unterzeichnet worden. „Neben Klaus Renoldi junior mit seinem
Festzelt Glück auf Crange haben die Alpina Bahn und der Höllenblitz ihre Teilnahme zugesagt“,
berichtet Werner Friedhoff, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung und Sport. Eine weitere Neuigkeit:
Am ersten Kirmestag, Donnerstag, den 2. August, öffnet Crange bereits ab 16 Uhr zu einem ersten
Kirmesrundgang bei vollem Betrieb der Fahrgeschäfte – zwei Stunden eher als im vergangenen
Jahr.

 

Der neue Fritz-Pin erscheint voraussichtlich im März

SONY DSC

Fritz, das Maskottchen der Cranger Kirmes, ist nicht nur ein Sympathieträger bei Jung und Alt, vielmehr
verkörpert er gleichzeitig die große Sammelleidenschaft der Kirmesfans – ein Brückenschlag
auch zum neuen Kirmesplakat. Denn viele Sammler stellen ihn in selbstgebauten Schaukästen aus,
oft auf kostbaren Stoffen und entsprechend mit Licht in Szene gesetzt. Der 23. Fritz-Pin ist an das
Markenlogo der Stadt Herne angelehnt. „Schließlich ist Fritz ein echter Emscherbrücher Dickkopf
wie das Pferd aus dem Markenlogo“, so Oberbürgermeister Dr. Dudda.

 

Über die Cranger Kirmes

Die Cranger Kirmes begeistert Jahr für Jahr rund 4 Millionen Besucher. Traditionell startet das größte Volksfest in NRW
immer am ersten Freitag im August mit einer feierlichen Eröffnung. Seit dem Jahr 2017 lädt die Kirmes schon am Donnerstag
davor zu einem ersten Bummel ein. Mit über 500 Schaustellern ist die Cranger Kirmes das zweitgrößte Volksfest in
Deutschland und ein Höhepunkt im Veranstaltungssommer. Regelmäßig zieht Crange Besucher aus ganz Deutschland
und den angrenzenden Ländern an. Auf rund 50 Fahr-, Show- und Laufgeschäften erwartet die Besucher Nervenkitzel, Geschwindigkeit
und eine große Portion Spaß. Von Kirmesnostalgie über klassische Kirmesverpflegung und gemütliche
Biergärten bis hin zu rasanten Fahrten durch Loopings oder Dunkelheit – auf der Cranger Kirmes ist für jeden alten und
neuen Kirmesfan etwas dabei. Besonders bemerkenswert: Die Atmosphäre der Familienkirmes Crange ist geprägt vom
außergewöhnlichen Aufbau der Geschäfte auf dem Kirmesplatz und zahlreichen Heckenwirtschaften – urgemütliche Biergärten
in den Hinterhöfen vieler Anwohner.

 

Fakten 2018

l 2. bis 12. August 2018
l neu: am 1. Kirmestag öffnet die Cranger Kirmes bereits um 16 Uhr
l Festzelt „Glück auf Crange“ (Klaus Renoldi junior)
l mehr Beschicker/Schausteller hat nur das Münchener Oktoberfest
l Familienkirmes Crange: regelmäßig rund ein Dutzend Fahrgeschäfte speziell für Kinder
l DSB-Präsident Albert Ritter: „Crange ist die größte Familienkirmes Deutschlands!“
l facebook.de/CrangerKirmesOffiziell

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Facebook