Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

17. Westernlauf und Duathlon am 2. Juni im Freizeitpark FORT FUN

17. Westernlauf und Duathlon am 2. Juni im Freizeitpark FORT FUN

17. Westernlauf und Duathlon am 2. Juni im Freizeitpark FORT FUN

Eine der größten Laufveranstaltungen im Sauerland ● Duathlon als besonderes
Highlight ● Vierzehn auf Altersklassen abgestimmte Strecken ● Im Anschluss
kostenloser Parkbe

such für die Teilnehmer ● Stark reduzierter Eintrittspreis für
Angehörige der Teilnehmer
Bestwig, 28. Mai 2018 – Am Samstag, den 2. Juni, veranstaltet der TuS Valmetal e.V.
zum mittlerweile 17. Mal seinen Westernlauf im FORT FUN Abenteuerland. Der
Freizeitpark und die malerische Umgebung sind Austragungsort dieses TopLaufevents
im Sauerland und begeistern jedes Jahr mehr als 600 Sportler aller
Altersklassen. In 2018 wird auch wieder ein Duathlon als besonderes Highlight
angeboten, zur Teilnahme im Team oder auch als Einzeldisziplin.
Sportliche Wettkämpfe für die ganze Familie und anschließend gemeinsamer
Freizeitparkspaß – diese Kombination gibt es nur einmal im Jahr und zwar beim
traditionellen Westernlauf im Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland. Start und Ziel des
Westernlaufs ist der Vorplatz des Western-Saloons mitten im Park. Von dort geht es auf
nach Altersklassen abgestimmten Strecken durch die malerische Landschaft der
Sauerländer Wälder. In diesem Jahr wird es als besonderes Highlight auch wieder einen
Duathlon geben, den man einzeln oder als Mannschaft (max. 2 Personen) bestreiten kann
und der aus einem 10 km Lauf und anschließender Mountainbike-Strecke von ca. 20 km
besteht. Jedes Jahr erfreut sich diese Disziplin einer steigenden Teilnehmerzahl. Wer einen

Sportler tatkräftig unterstützen und anfeuern möchte, zahlt den vergünstigten Eintrittspreis
von nur 14,90 Euro. Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, bekommt für seinen Einsatz
beim Westernlauf eine Urkunde zum Download sowie einen FORT FUN Sheriffstern als
Erinnerung an diese tolle Leistung. Zudem gibt es für die besten Läufer Medaillen. Nach dem
Lauf können die Sportler in den gastronomischen Outlets ihren Akku wieder aufladen und die
Attraktionen des Parks noch ausgiebig genießen.
Die Laufstrecken
In enger Zusammenarbeit mit dem TuS Valmetal sind viele spannende Strecken entstanden,
für Läufer und Läuferinnen jeden Alters. Für die Motivation der Teilnehmer sorgen
einzigartige Landschaftsdetails wie die Plästerlegge, der höchste Wasserfall NordrheinWestfalens,
oder die dichten Laub- und Fichtenwälder des Sauerlands und nicht zuletzt die
Fahrgeschäfte des FORT FUN Abenteuerland. Der TuS Valmetal setzt hier ganz bewusst
auf den Erlebnischarakter des Laufs im Kontrast zu den grauen Strecken der typischen
Marathonläufe in den Innenstädten der Republik. Bei allen Laufstrecken sind nur 10 bis 15 Prozent der Strecke asphaltiert. Der Rest besteht aus Waldwegen durch die schönenSauerländer Wälder.

Unterhaltung vor, nach und während des Westernlaufs
„Ein Wettbewerb in der wunderschönen Berglandschaft des Sauerlands ist für jeden Läufer
etwas ganz Besonderes“, berichtet Christine Schütte, Marketing-Leiterin des FORT FUN.
„Die tolle Mischung aus sportlicher Betätigung und anschließendem Fahrspaß in den
Attraktionen ist ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie.“ Der Freizeitpark hält dazu
eine besondere Belohnung für alle Teilnehmer des Westernlaufs bereit: Sie dürfen den Park
im Anschluss an die Veranstaltung kostenlos erleben und ihre Begleitpersonen erhalten den
stark vergünstigten Eintrittspreis von 14,90 Euro. Das Startgeld für die kürzeren Strecken
liegt bis heute, 28. Mai, bei 8,50 Euro pro Person und für die Langstrecken bei 11,50 Euro
pro Person, jeweils inklusive Besuch des Freizeitparks. Nachmeldungen sind noch bis eineStunde vor jedem Lauf möglich, ausgenommen ist hiervon nur der Duathlon. Die Startgebühr
beträgt dann jeweils 2,00 Euro mehr.

Der Duathlon
Seitdem der Duathlon vor drei Jahren eingeführt wurde, erfreut er sich einer stetig
wachsenden Teilnehmerzahl. Man kann diese Disziplin einzeln oder als Mannschaft (max. 2
Personen) bestreiten. Die zu absolvierende Strecke, die selbstverständlich auch von den
besonderen Begebenheiten der Sauerländer Berg- und Waldlandschaft geprägt ist, besteht
aus einem 10 km Lauf und anschließender Mountainbike-Strecke von ca. 20 km. Die
Radstrecke kann also nur per Mountainbike und natürlich auch nur mit Helm absolviert
werden. Das Startgeld liegt hier bei 15,00 Euro für Einzelteilnehmer und 10,00 Euro pro
Person bei Mannschaftsanmeldung, die Teilnahme kann allerding nur per Voranmeldung
erfolgen, also nur noch am heutigen 28. Mai.
Alle weiteren Infos zu Laufstrecken und Startzeiten finden sich unter www.tus-valmetal.de.
Seit nunmehr 46 Jahren gibt es das FORT FUN Abenteuerland. Anziehungspunkt für die Besucher
sind nicht nur die außergewöhnlichen Fahrgeschäfte, die laufend nach höchsten Sicherheitsstandards
geprüft werden. Auch die Lage in den Bergen mitten im Herzen des Sauerlands mit seiner
waldreichen Umgebung macht FORT FUN zu etwas Besonderem. Rund 200 Mitarbeiter sind in dem
Park beschäftigt und sorgen sich um das Wohlergehen der Besucher. Das FORT FUN Abenteuerland
ist ein Unternehmen der Looping Gruppe, ein führender Betreiber von Vergnügungsparks in Europa.
Es ist die Adresse für Freizeitspaß im Sauerland.

Teile diesen Beitrag aufShare on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Posted on: 28. Mai 2018Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
%d Bloggern gefällt das: